Stoll Kaffee

1936 gründete Oskar Stoll die Firma Stoll Kaffee in seinem Elternhaus im Zürcher Seefeld. Schnell hatte es sich herumgesprochen, dass Stoll Kaffee für ausgezeichnete Qualität und besten Service steht. 1972 war die Firma so gewachsen, dass mehr Platz nötig war und sie an den Manesseplatz zog, wo Stoll Kaffee bis heute seinen Sitz hat.

Stoll Kaffee ist seit jeher ein Familienunternehmen, das seinen Erfolg der nachhaltigen Geschäftsethik verdankt, die seit der Gründung von Vater zu Sohn übertragen wurde. 2011 übergab Walter Stoll, Besitzer von Stoll Kaffee in der dritten Generation, das Unternehmen an die Familie Amann. Diese Familie, die dieselben Werte vertritt und eine ähnliche Geschichte teilt, hat es sich zum Ziel gemacht, die Marke Stoll so weiterzuführen, wie es die Familie Stoll über die letzten Jahrzehnte mit so viel Herzblut und Liebe zum Kaffee gemacht hat.

 

Die dynamische Kaffeekultur der letzten Jahre hat Stoll Kaffee mit grossem Interesse mitverfolgt und teilgenommen, wie im Laufe der letzten 20 Jahre eine junge und engagierte Gemeinschaft entstanden ist, die ihre Wurzeln in den traditionellen Kaffeekulturen Österreichs, Italiens bis hin zum Geburtsort des Kaffees, Äthiopien hat.

Bei Stoll Kaffee vermischt sich 80 Jahre Erfahrung mit modernster Technologie zu einem Kaffee, dessen Qualität in jeder einzelnen Tasse zu schmecken und fühlen ist – ob beim klassisch italienisch gerösteten Kaffee oder bei sortenrein gerösteten Bohnen – die Leidenschaft für den Kaffee ist bei Stoll seit 1936 unverändert.

Play